world wide wheeling: Südindien

Montag, 16. März 2015

die Idee: eine (virtuelle) Fahrradtour um die Welt
die Teilnehmer: alle Blogger, die gern dabeisein wollen
das Gepäck: Erfahrungen & Eindrücke rund ums Rad von überallher
die Route: immer offen, bestimmen die Teilnehmer
der Zeitplan: seit Dezember 2012 - solange es uns gefällt
die bisherigen 30 Etappen und 3 Specials könnt ihr hier finden

"world wide wheeling" - Traude nimmt uns mit nach Südindien:


Servus, ihr Lieben!
Wer schon einmal in Indien gewesen ist, weiß dass dort – selbst wenn die Motorisierung allmählich zunimmt  - unmotorisierte Zweiräder noch immer zu den ganz, ganz wichtigen Fortbewegungsmitteln zählen. 



Sie bringen Kinder zur Schule, Erwachsene zur Arbeit oder zum Einkaufen ins nächste Dorf, sie dienen dem Transport von Obst, Gemüse, Tierfutter und anderen Gütern, und häufig fährt nicht nur einer auf dem Radel, sondern es sitzen zwei oder drei auf der Stange, dem Gepäckträger und dem Sitz (der oft schon etwas „abgesessen“ aussieht).



Fahrräder, die bei uns nur noch verschrottet würden, werden in Indien noch verkauft, denn ein Rad, das mehr oder weniger fahrtauglich ist, zählt hier zu den wichtigen Besitztümern. Was jedoch nicht bedeutet, dass man es deswegen besonders pflegen (oder vor Regen schützen) würde. Indien ist kein Land der Pfleger und Heger, sondern ein Land der Improvisierer und der Trotz-allem-Langzeit-Verwender.




Manchmal allerdings sieht man ein Rad herumlehnen, das nicht mehr benützbar ist: der Rahmen verzogen, die Reifen traurig-verzerrte Achter. Solche Nicht-Fahr-Räder finden sich zumeist in der Nähe von Polizeistationen, und wir haben uns sagen lassen, dass sie zumeist nach Unfällen konfisziert wurden. Sie bleiben in der Folge so lange stehen, bis der betreffende Fall entweder fertig bearbeitet wurde oder der Besitzer sie wieder abholen kann (was manchmal jahrelang dauert oder überhaupt nicht passiert. Also bleiben sie einfach liegen oder stehen ;o)) ... 


Die Aufnahmen entstanden während unserer Südindien-Reise im Jahr 2013, und die Fotos wurden von Herrn und Frau Rostrose aufgenommen, einige hat uns auch unsere Freundin und Reisegefährtin Monika S. zur Verfügung gestellt. 




Mehr über diese faszinierende Reise könnt ihr in meinem Reisebericht lesen.
Und einen Reisebericht zu unserer ebenfalls sehr interessanten und schönen ersten Indienreise – Rajasthan, Agra, Delhi  im Jahr 2010 – findet ihr hier.

Ganz herzliche rostrosige Grüße,  Traude


***

Ein ganz herzliches Dankeschön an Traude für den schönen Bericht und die wundervollen Bilder. Das war übrigens schon ihr zweiter Beitrag zu unserer virtuellen Fahrradweltreise - erinnert ihr euch an Traudes Radtour durch San Francisco? Herrlich ...

***

An dieser Stelle wie immer mein Aufruf: Wenn ihr Fahrradmäßiges von irgendwoher zu zeigen oder zu erzählen habt, seid ihr ganz herzlich eingeladen, bei world wide wheeling mitzumachen. Zeigt in einem Gastbeitrag, was ihr zum Fahrradthema irgendwo auf dieser Welt gesehen und erlebt habt! Viele Fahrräder oder einzelne Szenen - ganz egal! Ich freue mich über Radelgeschichten aus aller Welt. Meldet euch einfach per Mail: diefahrradfrau@gmail.com

Noch Fragen? Alle Infos gibt es hier!


SCAN0002-logo.jpg

Bis bald.
diefahrradfrau

Kommentare:

  1. Immer wieder schön, deine Radberichte aus aller Welt :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Wie herrlich! Was für ein toller Bericht! Und natürlich ganz im Zeichen des Fahrrads. Eine sehr schöne Idee!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ha, na sowas, die Frau Rostrose, die kenn ich ja! Wo die überall herumkommt! ;o))
    Danke dir sehr fürs Veröffentlichen! Wenn du magst und ich IRGENDWANN mal dazu komme, schau ich auch mal bei den Kubafotos nach, ob etwas Verwertbares dabei ist ;0))
    Hab eine schöne Woche!
    Herzliche Rostrosengrüße
    von der Traude

    AntwortenLöschen
  4. ein wirklich wundervoller Radbericht :)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee mit der Radtour!
    Und Traudes Reiseberichte sind stets wunderbar.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!